Ein klitzekleines Stück kürzten wir ab und starteten an unserem dritten Tag von Rates aus. Direkt angekommen, nahm uns der örtliche Pfarrer warmherzig in Empfang und drückte seinen Stempel in unseren Pilgerausweis.

Anschließend machten wir uns auf die knapp 17 Kilometer lange Etappe nach Barcelinhos und ließen uns von einem flotten Gefährt rasant überholen. Schaut selbst.