Cleveland Browns – Draft 2021

Eins ist klar – als glühender Anhänger der Cleveland Browns beschäftige ich mich generell gerne mit dem Draft, schließlich war dies bisher die aufregendste Phase. Auf dem Platz hagelte es Niederlagen, dafür durften die Browns regelmäßig früh im Draft und meist mit vielen Picks in den oberen Runden ausgestattet antreten. Was folgte war dann nicht mehr so aufregend.

Dies änderte sich vor knapp drei Jahren grundsätzlich. Seit der Verpflichtung mit dem Nummer 1 Pick von Quarterback Baker Mayfield und an Nummer 4 das Einstreichen von Cornerback Danzel Ward geht es mit dem Football in Cleveland immer weiter bergauf. Gekrönt wurde die lange Leidenszeit dieses Jahr mit dem Erreichen der Playoffs und langsam aber sicher gibt es Licht am Ende des Tunnels für die so geschundene Seele der nicht gerade erfolgsverwöhnten Browns-Fans.

Jetzt, Anfang 2021, richtet sich der Blick ganz anders nach vorne. Das Fenster hat sich geöffnet und die Cleveland Browns sind ein echter Contender. Und da lässt sich ein Draft schon einmal ganz anders angehen.

Dies ließ mich in diesem Jahr eindeutig nach bestimmten Needs suchen. Und ganz weit oben auf der Liste steht in meinen Augen die Hilfe auf der Cornerback-Position. Allen voran auf der Slot-Position.

Denn mit Denzel Ward und (setzen wir es einfach mal voraus) einem fitten Greedy Williams sind die Browns auf den Außen perfekt aufgestellt. Natürlich – beide Spieler scheinen sehr verletzungsanfällig zu sein und insbesondere Williams hat noch nicht gänzlich gezeigt, dass er eine wirkliche Verstärkung für das Team sein kann – doch nüchtern betrachtet und mit einem durch die Fanbrille fast schon blendenden Vertrauen, setzte ich dies einfach mal voraus.

Somit konzentriere ich mich auf den Slot-Cornerback. Und schreibe. Bald. Bald mehr.